Rechtliche Bestimmungen für Fachberater Seelsorge
in Baden-Württemberg

Das Innenministerium Baden-Württemberg veröffentlichte am 24.06.98 eine
"Empfehlung des Innenministeriums zur variablen Kennzeichnung von Führungskräften"
In ihr wird entweder eine ärmellose Weste oder ein Stoffüberzug über den Feuerwehrhelm, möglichst aus schwerentflammbaren Material, in folgenden Farben vorgesehen:

Gelb für Einsatzleiter
Weiß oder Silberweiß für Einsatzabschnittsleiter
Grün für Zugführer
Rot für besondere Personengruppen (z.B. Fachberater oder Pressesprecher)

Bei der Tagung der Leiter der Feuerwehren der Stadtkreise und der Kreisbrandmeister im April 1999 wurde beschlossen, daß künftig auch

Blau für Fahrzeugführer

verwendet werden kann. Die Farbkennzeichnung kann bei Bedarf noch durch eine Aufschrift z.B. Einsatzleiter oder beim Fahrzeugführer der Funkrufname ergänzt werden.

Zu beachten ist, daß nur die Farben Rot und Gelb der EN 471 (Warnkleidung) entsprechen. Bei den anderen Farben muß die Warnwirkung durch Ersatzmaßnahmen gemäß EN 471 sichergestellt werden.


Für das Internet bearbeitet von Hanjo v.Wietersheim am 26.06.99.

zurück zur Homepage der Feuerwehrseelsorge.